Geschrieben am von in Smart Working.

Smart Working ist in Südkorea offizielles Regierungsziel. Bis 2015 sollen 30 Prozent der Arbeitnehmer im Lande von zu Hause aus oder in sogenannten Smart Work Centern arbeiten.

Diese Ziele wurden gesteckt, nachdem der Industriestaat analysiert hatte, dass die Menschen in Korea falsch arbeiten. Sie arbeiten zu lange, sind zu wenig produktiv und stehen viele Stunden ihres Lebens mit dem Auto im Stau. Ausgerufen wird in Südkorea ein neuer Gründergeist, damit die Zahl der Einpersonenfirmen steigt.

Quelle: brand eins 03/2012


Kommentarfunktion deaktiviert.