soloquer – anders denken

Wer smart Dinge aufbaut, hat die Freiheit Dinge anders zu tun. Er kann Abläufe, Sachen, Arbeitsorte etc quer denken, anders anordnen. Das macht viele schöne Dinge möglich und entlastet – wenn man es richtig macht – auch noch den Globus (siehe Fallbeispiel Bayonix).   Um dieses Soloquerdenken wird es auf dem Solopreneur Day im November… Weiterlesen

Cradle to Cradle Solopreneur

Ein Beispiel aus der Frühjahrsgruppe   Die Intensivgruppe dient der Ideenfindung und Konzept-Klärung. Die meisten in der Gruppe entwickeln dort das Grundkonzept und gehen dann in die Umsetzung. Es gibt einige, die mit einem Vorsprung kommen, in der Gruppe ihr Konzept verfeinern und dann unmittelbar nach der Gruppe starten. Stefan Hunger war in der Frühjahrsgruppe… Weiterlesen

Ruhig Blut in hitzigen Zeiten

7 smarte Regeln, wie Sie bei Ereignissen wie der neuen Datenschutzverordnung smart bleiben Gleich vorweg: Dies ist KEIN Artikel über die neue Datenschutzverordnung. Wir nehmen sie nur zum Anlass, über ein anderes Phänomen zu sprechen, das für smarte Entrepreneure enorm wichtig ist: Der Umgang mit den eigenen Gefühlen Unruhe Die neue Datenschutzverordnung verursacht gerade viel… Weiterlesen

Unordnung senkt Ihre Kreativität

Einige Beobachtungen, was Unordnung mit Ihrer Produktivität macht, und 6 Tipps, wie Sie durch eine unordentliche Zeit gut hindurchkommen   Wissen Sie was das ist?     Das ist eine Ecke in unserem Büro (der Rest unseres Hauses sah über Wochen ähnlich aus) und einer der Gründe, warum wir einen kompletten Newsletter ausgelassen haben. Und… Weiterlesen

Warum wir 2018 weiter auf smart setzen

Wir hatten eine ruhige Winterpause. Mit viel Zeit, an unserem neuen Buch zu arbeiten, freien Tagen und natürlich der Reflektion, ob alles gut läuft und was 2018 so ansteht. Vermutlich hatten auch Sie über die Jahreswende Fragen wie: • Ist alles noch gut so? • Was für Ideen gilt es umzusetzen? Unsere Nase sagt –… Weiterlesen

PATIQA – Solopreneur-Paar mit Fairtrade

patiqa.de Fairtrade kommt nicht nur aus Afrika, sondern kann auch direkt vor unserer Nase passieren. In diesem Interview sprechen wir mit dem Solopreneur-Paar Susanne Rodemann-Kalkan und Dr. Fatih Kalkan. Die beiden schlagen mit PATIQA eine Brücke zwischen Hannover und Istanbul.   Über Taschen, Tücher und Fairtrade   Hallo Susanne, hallo Fatih. Ihr baut gerade ein… Weiterlesen

7 Fehler, die Sie besser vermeiden

Ein Smart Business Concept lebt von der Ausgewogenheit der Größe, Idee und angewandten Mittel. Klingt einfach. In der Wirklichkeit stolpert man aber über den einen oder anderen Stein. Besonders schmerzlich, wenn man sich den Stein selbst in den Weg gelegt hat. Hier 7 Punkte, bei denen wir Solopreneuren mehr Achtsamkeit empfehlen.   Im letzten Interview… Weiterlesen

Sind Sie auf dem richtigen Weg?

Vier Fragen, um seinen smarten Puls zu fühlen Wer sein Leben smarter aufstellt, merkt bald, dass das eigene Geschäftskonzept der Schlüsselpunkt zu mehr Unabhängigkeit ist. Ob Druck, Stress, Geld, Zufriedenheit etc. bei Ihnen ankommt, hängt maßgeblich davon ab, wie gut Sie vorankommen. Die Umstellung von einer alten, anstrengenden Aufstellung in ein smartes Geschäftskonzept ist nicht… Weiterlesen

Solopreneur Meditationsplatz

Mut zur Lücke Fallbeispiel 05 – Website Stand März 2017 Mut zur Lücke Einführungsartikel Das fünfte Beispiel unserer Serie „Mut zur Lücke“ ist eine Seite, die zur Stille einlädt. Nicht nur das: Zenplaces zeigt konkret, welche Plätze es dafür gibt. Eigentlich ist Zenplaces die Reduzierung eines anderen Blogs, in dem es um die Vereinfachung des… Weiterlesen

Smarter Service für Patentschriften

Mut zur Lücke Fallbeispiel 04 – Website kurz nach dem Start (Stand Jan 2017) Mut zur Lücke Einführungsartikel Das vierte Beispiel unserer Serie „Mut zur Lücke“ ist ein smarter B2B-Service. Ein sog. Productized Service. Das freut uns, weil smarte Services nicht einfach zu bauen sind. Es ist zugleich eine kleine „Wunder passieren auch heute noch“-Geschichte…. Weiterlesen